Vectoflow ist Finalist des deutschen Gründerpreises

Florian und Christian von Vectoflow nach Ihrem finalen Pitch in Berlin

Der Deutsche Gründerpreis ist die bedeutendste Auszeichnung für herausragende Unternehmer in Deutschland. Ziel der Initiative ist es, ein positives Gründungsklima in Deutschland zu fördern und Mut zur Selbstständigkeit zu machen. Der Preis wird jährlich in den Kategorien Schüler, StartUp, Aufsteiger und Lebenswerk verliehen. Ausgelobt wird der Deutsche Gründerpreis seit 1997 von den Partnern stern, Sparkassen, ZDF und Porsche. Der Deutsche Gründerpreis wird durch ein hochkarätiges Kuratorium, Förderern und dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unterstützt.

Die Unternehmen werden dabei von einem Netzwerk aus über 300 Experten vorgeschlagen. Diese zeichnen sich durch langjährige Erfahrungen mit Gründungen sowie ausgezeichnete Kontakte in die Unternehmerszene aus. Wir wurden von Rene Klein, CEO von Für-Gründer.de nominiert. Seine Begründung für die Auswahl lautet wie folgt: „Vectoflow überzeugte mich nicht nur mit der Innovation an sich. Das Start-up konnte bereits im zweiten Jahr schwarze Zahlen schreiben und hat beim Jahresumsatz inzwischen die Millionengrenze geknackt. Ich bin mir sicher, dass wir von diesem Gründerteam noch viel hören werden. Deutschland braucht mehr Start-ups wie Vectoflow". Wir sagen vielen Dank für die gute Zusammenarbeit und diese Nominierung!

Für-Gründer.de ist das führende Onlineportal für Gründer und Selbstständige mit umfangreichen Informationen und Tipps rund um die Existenzgründung.

Vectoflow erhält als Finalist ein individuelles, auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Coaching durch die Unternehmensberatung Porsche Consulting GmbH. Zudem übernehmen Mitglieder des Kuratoriums des Deutschen Gründerpreises über einen Zeitraum von zwei Jahren eine Patenschaft für Vectoflow und stellen ihr Know-how und ihre Erfahrungen zur Verfügung. Weiterhin erhalten wir ein Medientraining beim ZDF sowie Zugang zum Alumni-Netzwerk des Deutschen Gründerpreises.